Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!

  • 5 Antworten
  • 6726 Aufrufe
Re: Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!
« Antwort #6 am: August 15, 2008, 15:42:13 Nachmittag »
Hallo nochmal an alle,

Ganz herzlichen Dank für die netten und informativen Antworten schon mal! Wir werden uns bei den empfohlenen Kliniken näher informieren. Da wir es erst ganz kurz mit Sudeck zu tun haben (ja, erst seit einer knappen Woche wissen, dass die Erkrankung überhaupt existiert), bin ich weiterhin für jeden Vorschlag und Tipp dankbar, der meiner Freundin das Leben leichter machen könnte. Ihre Hand ist weiterhin extrem geschwollen und schmerzhaft... :(

Schönen Gruß,
AdCat

*

Zoe

  • *****
  • 395
  • Oben ohne macht mehr Spaß!
Re: Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!
« Antwort #5 am: August 14, 2008, 21:08:18 Nachmittag »
Hallo Adcat,

ich war vor einiger Zeit in der DKD (Deutsche Klinik für Diagnostik)  in Wiesbaden. Mir haben sie dort sehr geholfen. Ich kann seitdem wieder abrollen, auch wenn ich immer noch nicht beschwerdefrei bin.
Allerdings sind die Wartezeiten sehr lange, da diese Klinik auch im Ausland sehr bekannt ist.

Die Klaus-Miehlke-Klinik ist sehr gut geeignet, wenn es um Rheuma-Beschwerden geht. Ich kann dir allerdings nicht sagen, ob die auch in Sachen Sudeck gut sind.

Sie gehören allerdings zum gleichen Privatklinikverband wie die DKD. Das Personal und die Ärzte sind sehr nett und sehr bemüht um Ihre Patienten.

Gruß, Zoe

Re: Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!
« Antwort #4 am: August 14, 2008, 20:04:57 Nachmittag »
Hallo auch von mir,

vesucht mal rauszufinden, inwieweit die Klaus Miehlke Klinik in Wiesbaden fit auf dieser Strecke ist.
Es ist eine Klinik für Rheumatologie, Orthopädie und Psychosomatik.

Mein Rententräger wollte mich dort wegen meiner Beschwerden hinhaben, da ich Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt hatte. Leider waren sie nicht fähig , mir einen Bescheid zukommen zu lassen, also war der Termin hinfällig ( mal nebenbei).

Habe jetzt seit 18 Monaten die Beschwerden und ziehe in Betracht einen Nervenstimulator implantieren zu lasse.

Wie gesagt, schaut mal nach deren Leistungspektrum, ich habe bis zur Einladung von denen noch nie gehört.


MfG       Roland
Ich gehe langsam, aber ich gehe nie zurück.

Abraham Lincoln

*

colly

  • *****
  • 2.702
Re: Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!
« Antwort #3 am: August 13, 2008, 22:19:10 Nachmittag »
hallo AtCat

auch von mir ein herzliches willkommen hier im forum.

lg colly ( petra )

*

Hans

  • *****
  • 566
Re: Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!
« Antwort #2 am: August 13, 2008, 19:30:31 Nachmittag »
Hallo AdCat,

erst mal herzlich willkommen im Kreis der Sudecker. Obwohl es bessere Begrüssungsgründe geben dürfte als dieser Sudeck.

Fürs erste ist mal Physiotherapie und Nasensparay (Cazitonin) Gut. Calcitonin bremst die Knochenentkalkung und Theraie hilft die Beweglichkeit aufrecht zu erhalten.

Wie sieht es mit Stau im Arm, Hand aus? wenn das auschwellen nicht zurückgehn sollte, so wäre bestimmt Lymphdrainage angesagt. Denn das hilft dann, Giftstoffe wieder besser abzutransportieren. Ist genau so wichtig wie Pysiotherapie.

Für Kompetente Therapeuten oder Arzt und Kh, muss ich sagen, dass Du bestimmt von Leuten in dieser Umgebung besser beraten werden kannst als von mir. Ich bin aus der Schweiz.

Mein Vorschlag geht aber auch dahin, Dich möglichst gut über den Sudeck zu informieren und dazu stelle ich Dir diesen Link zur verfügung. Hier  kannst Du einiges über Sudeck erfahren.

https://wwwsapp1.suva.ch/sap/public/bc/its/mimes/zwaswo/99/pdf/02771_d.pdf

Vor allem muss dringend darauf geachtet werden, dass alle Therapieformen human durchgeführt werden.  Weitere Schmerzen oder zusätzliche Schmerzen müssen unbedingt verhütet und verhindert werden.

Bewegung hilft auch, die beweglichkeit aufrecht zu erhalten. Auch da ist unbedingt die Schmerzgrenze nicht zu übersteigen und allfällige Ueberbelastung zu meiden.

Ich hoffe, dass alles sich zum guten wendet und verbleibe fürs erste, mit liebem Gruss,  Hans

Sudeck-Spezialist in Frankfurt am Main gesucht!
« Antwort #1 am: August 13, 2008, 18:31:32 Nachmittag »
Hallo,

Nach einem Ellenbogen- und Handgelenkbruch Anfang Juli wurde bei einer guten Freundin von mir vor wenigen Tagen Sudeck an der rechten Hand diagnostiziert. Obwohl die Diagnose wohl recht früh erfolgt ist, sind wir alle in Sorge, auch da wir nicht sicher sind, wie kompetent das behandelnde Krankenhaus in Sachen Sudeck denn ist. Ihr wurde Physiotherapie und einige Medikamente (Schmerzmittel, Voltaren, Nasenspray) verordnet.

Daher nun meine Frage: Kennt jemand Ärzte / Therapeuten / Krankenhäuser / Alternativmediziner in Frankfurt am Main, die Spezialisten für Sudeck sind? Jeder Tipp ist willkommen!

Vielen Dank schon mal,
AdCat